Texto que va en el tag H1

Texto que va en el tag H1

Buchführung

Unser qualifiziertes Fachpersonal führt ihre Buchhaltung gemäß die neue Bilanzrichtlinien von 2007, der Grundlage der Rechnungslegung und die Bewertungsvorschriften für jeden einzelnen Bereich, um eine Analyse der Wirtschafts- und Finanzlage des Unternehmens erstellen zu können, und, auf diese Weise, im jeden Moment Bescheid zu wissen über wichtige Aspekte des Unternehmens: Cashflow, Schuldenstruktur, Zahlungsfähigkeit und Rentabilität, mit dem Ziel, das Unternehmen wettbewerbsfähiger zu machen und keinen unnötigen Risiken auszusetzen.

Die Buchführung umfasst:


  • Die Eintragung von Sachanlagen, immateriellen Vermögensgegenständen und Finanzanlagen des Unternehmens, entsprechend klassifiziert.
    Ebenso, wird die Berechnung von den jeweiligen Abschreibungen gemacht werden, durch das erstellen von Abschreibungstabellen, worin die jährliche Abschreibungskosten von jedes Element das das Anlagevermögen des Unternehmens ausmacht aufgenommen werden, und worauf die Kriterien einförmig angewandt werden.
  • Die Eintragung von Rechnungen und die entsprechende Art und Weise der Zahlung oder Empfang. Verkauf, Ankauf, Kosten, Ausgaben usw.
    Gleichzeitig wird kontrolliert werden:
    1. Dass die eingetragenen Kosten und Ausgaben in Beziehung stehen zu den entsprechenden Bezahlungen.
    2. Dass alle wichtige Bezahlungen, Kosten und Ausgaben, in die Bücher eingetragen werden.
    3. Dass die eingetragenen Bezahlungen, Kosten und Ausgaben angemessen qualifiziert und beschrieben worden sind.
  • Die Eintragung von Gehalts- und Sparkonten des Unternehmens.
    Eine tägliche Abstimmung der Bankkonten wird durchgeführt, auf solche Weise, dass die Kontostände (laut die Bücher des Unternehmens), zusammen mit die Buchungen die zu überprüfen sind, falls es welche gibt (Geldaufnahmen oder Einzahlungen registriert durch die Bank und nicht durch das Unternehmen oder umgekehrt), jederzeit, gleich sind mit die Kontostände laut die Kontoauszüge.
  • Die Eintragung und individualisierte Klassifikation von alle Darlehen, sowie irgendwelche andere Form der Finanzierung die durch das Unternehmen angewandt wird.
  • Die Eintragung von Einkaufsrechnungen, mit die entsprechende Art und Weise der Zahlung (Bar, Schuldwechsel...)
  • Das aufzeichnen der verschiedenen Steuererklärungen des Unternehmens, und diese vergleichen mit den eingetragenen steuerpflichtigen Aktivitäten.
  • Geschäftsjahr abschließen mit die dazugehörende Gewinn- Verlustrechnung für diese Periode.
  •